App Marketing – Kosten für Kundenakquise steigen

Es ist klar, je mehr Apps in den Stores zum Download zur Verfügung stehen, desto höher wird die Konkurrenz um die Kunden. Bereits im Dezember 2011 wurde von Fiksu ein neues All-Time-Hoch für Kosten per Download gemeldet.
Nun hat W3i nochmal nachgesetzt und deren Kundenstruktur untersucht um festzustellen dass die durchschnittliche Cost-Per-Install (of CPI) von mobilen Apps um 70% bei Android und um 56% bei iOS gestiegen sind.
Dies sind die Kosten die aufgewendet werden müssen um User dazu zu bewegen die App zu installieren:
Einer der Gründe dafür dürfte sein dass immer mehr Großfirmen in das App-Geschäft einsteigen und mit vergleichsweise großen Budgets um die User werben. Kleine One-Man-Band Entwickler können da häufig nicht mithalten.

Reifer App Markt

Dies sind für uns klare Zeichen dass der Appmarkt erwachen wird. Ging es bei unseren Projekten früher hauptsächlich darum Downloads zu generieren um in die Rankings und Listen zu kommen um dadurch wieder neue Downloads zu generieren, spielt heute der ROI eine wesentlich größere Rolle.

Leave a Reply