App Store SEO – die vier Typen der App Suche

Xyologic ist eine App Discovery Softwareunternehmen das auch regelmäßig Analysen betreibt. Dieser Blog Post beschreibt 4 Archetypen die von Xyologic erstellt wurden und die einen Einblick in das App-Suchverhalten der User geben und für die App Vermarktung in den App Stores weiterverwendet können.

Der Durchschnittsuser

App Store Suchverhalten
Wie User nach Apps suchen, Quelle: chomp.com

Ziel: Suchen und Finden der besten Spiele und Apps innerhalb einer Kategorie
Die meisten Suchen sind durch eine stark allgemeine Intention motiviert. Das heißt 75-80% geben die Kategorienamen in die Suchen ein und wollen dann die Kategorie-Besten oder -erfolgreichsten angezeigt bekommen.
Die Grafik rechts zeigt die häufigsten Suchen von 2010 bis 2012 im Apple App Store sowie im Google Play Store.

Die Sucher nach Inspiration

Eine weitere signifikante Gruppe mit ca. 10-15% aller Anfragen kann als inspirationale Suche bezeichnet werden.
Die Inspiration ist in diesem Fall ein Attribut dass den Suchen hinzugefügt wird, wie “kostenlos”, “neu” oder “witzig”. Beispiele sind demnach: Spaß, Spiele, kostenlose Apps oder neue Games.
Es ist klar das man in diesen Fällen schwer sagen kann nach was die User wirklich suchen da diese es selber nicht genau wissen, sie suchen nach Inspiration.

Spezifische Titel oder Marken

Ein kleine Usergruppe von 5% sucht nach existierenden Mainstream-Titeln wie Zynga oder Facebook. Es ist allerdings anzunehmen dass diese User nur die ganz großen Marken kennen und nach kleineren Entwicklerfirmen wenig bis gar nicht suchen.

Funktionsorientiertes Suchen

Diese Suchen sind natürlich die gefragtesten Suchen da man sich hiernach stark richten und das App Store SEO (ASO) ausrichten kann. Leider suchen nur 5% nach Begriffen wie “kostenlose SMS”, “Filme schauen” usw.

Schlüsse für das App Marketing

Es ist klar dass für viele User das mobile Internet und auch die App Stores anders zu bedienen und zu suchen sind als das Internet allgemein. Für viele User ist das mobile Suchen neu und die meisten wollen keine Zeit damit verbringen, anders als auf dem Desktop.

Die o.g. Daten dass die App Store Suchfunktionalitäten noch begrenzt sind und daher einfache Suchen vorherrschen. Allerdings werden die App Store bald mehr Suchqualität erreichen, die Apps werden wahrscheinlich spezifischer werden und dadurch werden die User die Scheu für komplexere und eindeutiger Suchen verlieren.

Nichtsdestotrotz ist das App Store SEO ein wichtiger Bestandteil des App Marketings, das für die 80% Kategoriesuchen genauso wie für die 20% spezifische Suche.

App-Such-Statistik
Taxonomie der mobilen App-Suche, Quelle: xyo.net

Leave a Reply